Zurück zur Startseite

Mein Name ist Lothar A. Baltrusch. Seit 2009 habe ich ein Patenkind in Vietnam: Thi Thao Huyen Pham. Anfang Mai 2013 bin ich durch 8 Länder gefahren über 15.000 km weit um sie zu besuchen. Hier meine Erlebnisse.

Willkommen auf Way to Huyen e.V.

“Ich möchte, dass diese 15.000 km lange Motorradreise von Schwerte nach Vietnam das Bewusstsein der Menschen berührt.”      

Lothar A Baltrusch, November 2011          .

Das habe ich vor dem Start geschrieben. Stolz kann ich sagen: Diese Fahrt trägt Früchte. Bis jetzt haben über 60 Kinder auf dieser Welt einen Paten gefunden ! Dafür bin ich gefahren und es geht weiter !

Pressetext und Termine “KLICK”  Infos zum Projekt/Unterstützer werden “KLICK”

Rocksänger Peter Maffay ist Schirmherr von “Way to Huyen e.V.”. “KLICK”

10173040_627732207310246_1937319376_o

Das Way to Huyen – Netzwerk. Projekte/Partner und Unterstützer:

1962297_10202185408855651_1680482384_oRocksänger Peter Maffay ist Schirmherr “Way to Huyen e.V.”. “KLICK”

 

 

yyy“Way to Huyen” unterstützt “Stars of Vietnam”. “KLICK”

 

 

todenhoeferPublizist Dr. Jürgen Todenhöfer unterstützt “Stars of Vietnam”. “KLICK”

 

 

proschat

Schauspielerin Proschat Madani unterstützt “Way to Huyen e.V.”. “KLICK”

 

 

World_Vision_LogoWorld Vision ist Partner von “Way to Huyen e.V.”“KLICK”

 

 

001

Die Chronologie – 15.000 km mit dem Motorrad von Schwerte nach Vietnam. Die gesamte Reise in Bild und Text. So war die Fahrt, fahren Sie mit.  “KLICK”

 

 

 

003Das Projekt “Stars of Vietnam” wird von “Way to Huyen e.V.” unterstützt. 80 blinde und behinderte Kinder leben in Hai Phuong. “KLICK”

 

 

 

0002Das Buch zur Fahrt “Way to Huyen”.  “KLICK”

 

 

 

 

10153459_627746260642174_1209556445_n“Way to Huyen – Bildung und Entwicklung und medizinische Versorgung in Schwellenländern e.V.”  – kurz “Way to Huyen e.V.” “KLICK”

 

 

Interview: Der Journalist Bamdad Esmaili hat mich am 8. März 14 auf der Dortmunder Motorrad Messe interviewt.

 

Eine Mail von Jürgen Eichhorn (Stars of Vietnam)

Man kann es kaum fassen, dass Way to Huyen erst einige Monate her ist. Ab diesem Zeitpunkt drehte sich die Welt fuer die Kinder “anders”. Sie begann sich um sie zu drehen. Angetrieben wird diese Welt durch viele kleine Raedchen. Raedchen die halfen Layouts zu machen, Berichte zu teilen….auch Raedchen die zu Paten und Helfer wurden.

Es ist eine ganz neue Art von Getriebe. Es muss ein “Sterngetriebe” sein. Erfunden und entwickelt von unterschiedlichsten Menschen. Sie warten und pfelgen das komplexe Gebilde.

Auch sind diese Menschen der Antrieb. Ein Antrieb der mit einem einzigartigen “Kraftstoff” laeuft: Die Kraft der Herzen und des Verstands.

Danke fuer den Antrieb und die staendige Wartung.

Die kleine Welt der Kinder hat Konstanz erfahren und eines scheint bei dieser neuartigen “Maschine” sicher: Der Treibstoff geht uns nicht aus.

juergen

 

 

 

Juergen Eichhorn

 

Unterstützerkonto

“Way to Huyen e.V.

Lothar Baltrusch – Volksbank Schwerte

Konto: 1003248740 – Blz: 44160014

IBAN: DE12 4416 0014 1003 2487 40 

BIG: GENODEM1DOR

Das Geld wird zu 100% eingesetzt – OHNE Abzüge oder Gebühren ! Helfen Sie mit – damit jedes Kind eine Zukunft hat.

Direktkontakt Lothar A Baltrusch: “KLICK”


, , ,


Der Weg zu “Way to Huyen”

ausrufezeichenUm die gesamte Geschichte von “Way to Huyen” zu erfahren, scrollen Sie bitte diese Seite ganz runter und klicken Sie auf die letzte Seitenzahl. Danach immer eine Seite weiter zurück.


, , ,


Für uns eine Selbstverständlichkeit

Ich glaube es gibt wohl nichts angenehmeres, als nach einem langen und schweren Arbeitstag die Sinne aufzutanken und ein entspanntes Bad zu nehmen. Körperpflege belebt den Geist und schafft ein wohliges Gefühl.

traumbad-03Foto: rampf-gmbh.de

Die blinden Kinder in Hai Duong dürfen das jetzt auch. Für ihre Verhältnisse ist “ihre” Wohlfühloase der Himmel auf Erden. Bilder sagen mehr als Worte – schaut selbst, vorher und nachher.

10815509_739873389439377_969466824_o10756433_739873346106048_1482593433_o10817048_10204091476386148_1614456481_o10819705_740274826065900_436376030_o

 

 

 

 

 

 

 

 

 

O-Ton Jürgen Eichhorn: “Die letzten 3 Pissoirs hauen wir weg. Da werden Duschen installiert. Wir werden morgen 9 Boiler kaufen und auch Duschkoepfe. Das haben wir den Familien heute gesagt. 3 mal kam die Antwort: “Haben wir nicht mal in unserem Haus.”

Auch die Kochstellen im “Übergangshaus” können sich sehen lassen. Auch hier – vorher und nachher.

15845330335_b49ac8ea17_o10815202_739952716098111_1370222733_o

 

 

 

 

 

Bitte schaut in die Gesichter der Kids – vorher/nacher, ohne Worte.

1418954_739960056097377_1235351508_o10816919_739961409430575_1959015832_o

 

 

 

 

 

Zwei kleine Geschichten die während des Umzugs passiert sind: Jürgen Eichhorn via Mail an mich:

1) “Darf ich auch mit in das neue Haus?”, hat Chinh mich heute gefragt. “Klar und am Sonntag schlaefst Du schon dort”. Er hat geweint und kann es nicht glauben. “Warum macht ihr das??’ fragte er. “Weil Menschen wie wir Euch lieb haben”. Dann war er ganz ruhig. Ging an seine Box und pakte seine Sachen.

2) Wir haben heute fuer 6 Eltern das Taxi bezahlt. Sie haetten sonst aus finanziellen Gruenden nicht dabei sein koennen. Ihr haettet deren Kinder sehen sollen. Diese Freude und dann mussten die Eltern alles ansehen. Auch der ganze Hof wurde abgegangen. Leute….das war so Klasse. Ich bin wie angewurzelt dagestanden und konnte nichts mehr sagen. Ha (Jürgens Frau) hat das alles eingefaedelt. Das kann man nicht auf Photos bannen. Das kann man nur erleben.

10363424_377336775773980_5547904270377709672_oDas wohl coolste Bild des Jahres !!

Es gibt noch jede Menge zu tun – momentan sind die “blinden Kinder von Hai Duong” in Sicherheit, sprich keine Deckenteile erschlagen sie, keine Brüstungen geben nach – sie fallen nicht in die Tiefe. Vor wenigen Tagen war nicht daran zu denken, auf dem Hof zuspielen – es gab keinen. Direkt hinter der Eingangstür befand sich die Hauptstraße. Jetzt können die Kids ungefährdet auf dem Innenhof spielen. Das ist unbeschreiblich wichtig!

Der “Vater der Blinden”, Jürgen Eichhorn hatte einen Traum, IHR hab mitgeholfen diesen Traum zu verwirklichen. Der Neubau steht als nächstes an, größer, sicherer, sauberer. Helft den Kids aus Hai Duong mit Eurer Unterstützung, damit der Traum weiter geht !!

Informationen hier. www.starsofvietnam.net

Spenden hier:

Eichhorn Juergen
VR-Bank Rottal-Inn eG,
Kontonummer: 4209249
Blz: 740 618 13
IBAN: DE32 7406 1813 0004 2092 49
BIC: GENODEF 1PFK

Ich garantiere, ebenso wie Jürgen Eichhorn, dass das Geld bei den Kindern zu 100 % ankommt.

10816888_739368026156580_1691394245_o


, ,


Umzug in eine Zwischenlösung

Es sind nun viele Monate vergangen, seit ich das erste Mal in Hai Duong war. Noch immer habe ich die Bilder vor Augen, den Geruch in der Nase – Nässe, Fäulnis, Schimmel. 80 Kinder lebten hier, obwohl LEBEN kann man es nicht nennen. Jeder Taubenschlag hier bei uns hat mehr Hygiene, bessere Bausubstanz, hochwertiger Ausstattung als das Heim der Kinder. Keine Klimaanlage bei 45 Grad, keine Küche, keine sanitäre Anlagen.

Jürgen Eichhorn hat sein Leben komplett geändert. Vor Jahren endschied sich für die Kinder da zu sein. Jürgen selbst, ist die treibende Kraft hinter allem, der eigentliche Gründer von Stars of Vietnam und die Stelle, an der alles zusammenläuft. Er managt und übernimmt die Aufgaben direkt vor Ort, betreut die Kinder, hat Kontakt zu den vietnamesischen Behörden und verwaltet sämtliche Mittel wie Spendengelder, Hilfsgüter, Nachrichten und Geschenke ect. Aber auch sein Tag hat nur 24 Stunden. Ein brilliantes und selbstloses Team steht ihm zur Seite.

Die Zeit trägt Früchte. In diesen Tagen steht die “Zwischenlösung” an – der Umzug in ein anderes Haus, da das alte Haus auseinanderfällt.  Hier nun ein paar Bilder die den Unterschied zeigen. (Aktueller Stand der Dinge immer hier)

15844709442_d16ff549cd_o

Die alte Kochstelle und der Raum in dem die neue Küche stehen wird.

15843243301_0a0e8a75d3_o—————————

15225532353_161e192687_o

Der alte Essensraum und der neue Raum.

15225550483_d79e27d441_o

—————————

15039698393_18313a9608_o

Die alten Schlafräume und ein neuer Raum.

15659240219_833cd3cbd6_o

—————————

15039038323_8d59d46b63_o

Der Zustand der Bausubstanz des alten und des neuen Gebäudes.

15843228571_bb139edb11_o

Dieses “neue Gebäude” ist nur eine Zwischenlösung. Anfang 2015 wird ein Neubau entstehen. Grundstück und Gelder stehen bereit. Viele “Herzen” haben gesammelt um den blinden Kindern von Hai Duong ein menschenwürdiges Leben zu ermöglichen.

Schaut, wie sich die Kinder über diesen Umzug freuen und selbst mit anpacken.

10363424_377336775773980_5547904270377709672_o

Ich selbst werde meinen Teil dazugeben. 2016 startet “Way of Ella”. Das ist eine Charity-Fahrt. 2100 Meilen durch die USA, von New York nach New Orleans.

10514424_1513964618843186_8550746319428027353_o

Mein Bruder Joachim, unser Kumpel Werner und ich werden auf alten Zündapp Bergsteiger Mopeds (Baujahr 1967-1971) diese Strecke fahren. Wie schon bei “Way to Huyen” werden Kilometer verkauft, bzw Meilen. Eine Meile = 1 €uro ! Infos auf Facebook.


, ,


RPR1 – Mein Abenteuer mit Reiner Meutsch

28. September 2014 Koblenz Patenkind(er), Presse, Unterstützer 0

mb0418764_gMein Abenteuer mit Reiner Meutsch

Jeden Sonntag von 10.00 bis 12.00 Uhr bei RPR 1.

Viele spannende Erlebnisse, Außergewöhnliches und Gefährliches kommt seit 21 Jahren jeden Sonntag über den Äther. Berühmte Studiogäste berichten von ihren Abenteuern und Reiner Meutsch ist immer mit von der Partie.

Er selbst entwickelte das Sendekonzept für “Mein Abenteuer” und ist so spürbar mit Enthusiasmus bei der Sache, dass die Sendung auch nach mehr als 1.000 Ausstrahlungen noch nichts von ihrem Reiz verloren hat.

28. September 2014: Lothar Baltrusch aus Schwerte

Lothar Baltrusch hat eine verrückte Idee verwirklicht. Er ist mit dem Motorrad von Schwerte nach Vietnam gefahren, um sein Patenkind zu besuchen. Mit einer 20.000-Euro-Spende hat er vor Ort das Projekt unterstützt, in dem das Kind lebt. 16.000 Kilometer saß der Radiomoderator im Sattel. Zelten in der Wüste, Kinder auf Müllbergen und ein schwerer Unfall gehörten zu den Erlebnissen, die er nie vergessen wird.

Hier nun die Teile aus der Sendung. Danke Reiner für die Einladung.

 


, , , ,


800 €uro vom Verein der Bundestagsfraktion “Die Linke”

17. August 2014 Schwerte Patenkind(er), Presse, Unterstützer, Vietnam-Reise 2013 2

IMG_6301Im Mai waren meine Frau Kerstin und ich in Vietnam. Wir wollten sehen, was sich in dem letzten Jahr verändert hat. Um es vorweg zunehmen: Das letzte Jahr hat positiv sehr viel verändert. Menschen mussten nicht mehr abgewiesen werden, weil kein Geld da war. Die Grundsicherung  ist nun gegeben, es gibt Essen, Hygiene, Ausbildung und ärztliche Hilfe für alle.

IMG_5984In Hai Duong gaben Jürgen Eichhorn und sein Team ein großes Fest. Dort zeigte ich die Multimediashow “Way to Huyen”. Menschen aus der Politik, aus der Kultur und aus der Geschäftswelt waren geladen. Auch waren viele Menschen gekommen, die “Stars of Vietnam” unterstützt. Ich traf viele wieder und oft hatte ich Tränen in den Augen, Tränen vor Freude. So traf ich eine Frau mit ihren zwei Kindern. Sie bedankte sich, indem sie fast vor mir auf den Boden fiel. Sie nahm meine Hände und hielt sie sich vor die Stirn und murmelte mir unbekannte Worte. So zeigte sie mir ihre Dankbarkeit, weil sie noch lebte. Der Umstand war mir nicht bewusst. Vor über einem Jahr suchte Jürgen Paten für sie und für ihre Kinder. Ich habe seine Suche verlinkt und innerhalb von wenigen Stunden fand die kleine Familie Unterstützer. Die Mama geht nun regelmäßig zur Dialyse – das war die lebensnotwendige Rettung. Ich selbst habe ja nichts gemacht, nur einen Link geteilt – sie war aber anderer Meinung.

IMG_5946Besuch aus Deutschland hatte sich auch angesagt. Frau Dr. Barbara Höll, ehemalige stellvertretende Vorsitzende der Linksfraktion im Deutschen Bundestag. Eigentlich wollte sie nur kurz vorbei schauen, blieb dann aber den ganzen Tag. Wir schauten uns das Blindenheim an, später wollte sie den “Way to Huyen” sehen. Anschließend verabschiedete sie sich mit den Worten: “Wir werden den Neubau unterstützen”. Und sie hielt Wort. Vor wenigen Tagen bekam “Way to Huyen e.V.” eine Überweisung von 800 €uro, vom Verein der Bundestagsfraktion “Die Linke”. Das Geld wurde umgehend nach Vietnam geschickt. Es hilft weiter den Menschen vor Ort ein “normales Leben” zu leben. 1000 Dank, Frau Höll – für Ihre Unterstützung !!!

DSCF7386

DSCF7472

Ich erinnere mich an ein Gespräch mit ihr. Sie sagte: “… ich habe nun mit eigenen Augen gesehen, was man sonst nur vom Hörensagen her kennt, dass hat mich bewegt “. Passend dazu ein Zitat vom großen Journalistenkollegen und mein Vorbild, Peter Scholl-Latour, der gestern verstorben ist: „Die Welt ist zu klein, um sich was erzählen zu lassen. Fahren Sie lieber hin und sehen Sie selbst.“


, ,