Zurück zur Startseite

Mein Name ist Lothar A. Baltrusch. Seit 2009 habe ich ein Patenkind in Vietnam: Thi Thao Huyen Pham. Anfang Mai 2013 bin ich durch 8 Länder gefahren über 15.000 km weit um sie zu besuchen. Hier meine Erlebnisse.

Für uns eine Selbstverständlichkeit

Ich glaube es gibt wohl nichts angenehmeres, als nach einem langen und schweren Arbeitstag die Sinne aufzutanken und ein entspanntes Bad zu nehmen. Körperpflege belebt den Geist und schafft ein wohliges Gefühl.

traumbad-03Foto: rampf-gmbh.de

Die blinden Kinder in Hai Duong dürfen das jetzt auch. Für ihre Verhältnisse ist “ihre” Wohlfühloase der Himmel auf Erden. Bilder sagen mehr als Worte – schaut selbst, vorher und nachher.

10815509_739873389439377_969466824_o10756433_739873346106048_1482593433_o10817048_10204091476386148_1614456481_o10819705_740274826065900_436376030_o

 

 

 

 

 

 

 

 

 

O-Ton Jürgen Eichhorn: “Die letzten 3 Pissoirs hauen wir weg. Da werden Duschen installiert. Wir werden morgen 9 Boiler kaufen und auch Duschkoepfe. Das haben wir den Familien heute gesagt. 3 mal kam die Antwort: “Haben wir nicht mal in unserem Haus.”

Auch die Kochstellen im “Übergangshaus” können sich sehen lassen. Auch hier – vorher und nachher.

15845330335_b49ac8ea17_o10815202_739952716098111_1370222733_o

 

 

 

 

 

Bitte schaut in die Gesichter der Kids – vorher/nacher, ohne Worte.

1418954_739960056097377_1235351508_o10816919_739961409430575_1959015832_o

 

 

 

 

 

Zwei kleine Geschichten die während des Umzugs passiert sind: Jürgen Eichhorn via Mail an mich:

1) “Darf ich auch mit in das neue Haus?”, hat Chinh mich heute gefragt. “Klar und am Sonntag schlaefst Du schon dort”. Er hat geweint und kann es nicht glauben. “Warum macht ihr das??’ fragte er. “Weil Menschen wie wir Euch lieb haben”. Dann war er ganz ruhig. Ging an seine Box und pakte seine Sachen.

2) Wir haben heute fuer 6 Eltern das Taxi bezahlt. Sie haetten sonst aus finanziellen Gruenden nicht dabei sein koennen. Ihr haettet deren Kinder sehen sollen. Diese Freude und dann mussten die Eltern alles ansehen. Auch der ganze Hof wurde abgegangen. Leute….das war so Klasse. Ich bin wie angewurzelt dagestanden und konnte nichts mehr sagen. Ha (Jürgens Frau) hat das alles eingefaedelt. Das kann man nicht auf Photos bannen. Das kann man nur erleben.

10363424_377336775773980_5547904270377709672_oDas wohl coolste Bild des Jahres !!

Es gibt noch jede Menge zu tun – momentan sind die “blinden Kinder von Hai Duong” in Sicherheit, sprich keine Deckenteile erschlagen sie, keine Brüstungen geben nach – sie fallen nicht in die Tiefe. Vor wenigen Tagen war nicht daran zu denken, auf dem Hof zuspielen – es gab keinen. Direkt hinter der Eingangstür befand sich die Hauptstraße. Jetzt können die Kids ungefährdet auf dem Innenhof spielen. Das ist unbeschreiblich wichtig!

Der “Vater der Blinden”, Jürgen Eichhorn hatte einen Traum, IHR hab mitgeholfen diesen Traum zu verwirklichen. Der Neubau steht als nächstes an, größer, sicherer, sauberer. Helft den Kids aus Hai Duong mit Eurer Unterstützung, damit der Traum weiter geht !!

Informationen hier. www.starsofvietnam.net

Spenden hier:

Eichhorn Juergen
VR-Bank Rottal-Inn eG,
Kontonummer: 4209249
Blz: 740 618 13
IBAN: DE32 7406 1813 0004 2092 49
BIC: GENODEF 1PFK

Ich garantiere, ebenso wie Jürgen Eichhorn, dass das Geld bei den Kindern zu 100 % ankommt.

10816888_739368026156580_1691394245_o


, ,


4 Antworten auf Für uns eine Selbstverständlichkeit

  1. Eichhorn Juergen schrieb:

    Es war und ist wie ein Traum. Zusammen haben wir etwas geschaffen, was den Kindern Sicherheit und Zukunft gibt.

    Es ist der erste Schritt und weitere werden folgen. 2015 wird fuer Stars of Vietnam und Way to Huyen ein ganz besonderes Jahr. Ein Jahr, welches von Euch gepraegt wird.

    Wir duerfen einen Traum LEBEN. Einen Traum, der in Erfuellung geht.

    Dafuer reicht ein Danke nicht, aber das passende Wort gibt es nicht.

    Juergen

    • yeuem schrieb:

      gut zu lesen das der Blindenverein nun umgezogen ist in die Dong Xuan !
      Dieses alte Haus vom UBND was renoviert wird ist das nun die “Zwischenlösung” nur, weil man liest auch das noch ein Neubau folgen soll ?
      Wann ist dieser “Neubau” fertig ?

  2. Frank Schwarzer schrieb:

    Ich bin echt Beeindruckt. Ich ziehe alle meine Hüte vor eurer Leistung. Außer Würdigen kann man nicht viel mehr. Wenn man bedenkt wo ihr angefangen seit und wie weit ihr gekommen seit, dass ist wirklich unglaublich. Natürlich wünsche ich euch für die Zukunft viel Kraft und viel Glück. Auf das euer Projekt ein hohes Wachstum (100%) hat.

    • Lothar Baltrusch schrieb:

      Danke Frank. Die Anerkennung ist schon sehr viel wert. DAS war nicht immer so und der Weg ist noch nicht zu ende.
      L

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *