Zurück zur Startseite

Mein Name ist Lothar A. Baltrusch. Seit 2009 habe ich ein Patenkind in Vietnam: Thi Thao Huyen Pham. Anfang Mai 2013 bin ich durch 8 Länder gefahren über 15.000 km weit um sie zu besuchen. Hier meine Erlebnisse.

Frühling – Unfall – Sicherheitskleidung/training

22. März 2012 Schwerte Gedanken, Unterstützer, Vietnam-Reise 2013 0

Motorrad UnfallDer Frühling ist da – ich bin die ganze Woche schon mit dem Motorrad unterwegs und das tut sooo gut! Ich merke, dass der Winter Spuren hinterlassen hat. Anfangs waren die Hände und die Schultern noch ein wenig “steif”. Langsam kommt die Kraft und auch die Routine zurück. Letzte Woche noch hab ich vor mir einen Unfall miterleben müssen. Ein Kradfahrer kam ins Schleudern und zerlegte “Gott sei Dank” nur seine Maschine. War wohl die Mischung aus Unachtsamkeit, tech. Unverständnis und Übermut. Fahrt langsam und besonnen.

Am Dienstag wurde ich selber beinahe umgefahren. Auf der B1 – Richtung Unna – schoss ein schwarzer Van direkt auf meine Fahrbahn. Konnte gerade noch ne Vollbremsung machen, sonst hätte der Van mich zerlegt. Daraufhin hab ich mir sofort eine Sicherheitsjeans mit Protektoren gekauft. Man weiß ja nie um die “Dummheit” anderer.

Am 25.04.2012 werde ich das Geburtstagsgeschenk meines besten Kumpels Jörg einlösen. Dann werde ich am Fahrsicherheitstraining der Polizei teilnehmen. In der “Glückauf-Kaserne” in Unna-Königsborn steht ein ganzer Tag an.

Gestern nun klingelte das Telefon. Susanne Joy von Josef Joy Motorradbekleidung aus Holzwickede war dran. Sie hatte von dem Projekt “Way to Huyen” gehört und bat ihre Unterstützung an. Das bedeutet, ich werde mir kommende Woche mit Andreas Hülsmann zusammen bei ihr eine komplette Motorradkluft aussuchen. Da geht es nicht um Schönheit – sondern in erster Linie um Sicherheit und Komfort. Denn kalte, regnerische und auch schwüle bis heiße Tage liegen vor uns und das auf 15.000 km. Da muss man mit allem rechnen und gewappnet sein.

SchnarchhahnEin weiterer Termin bringt Geld in die Kasse. Die Erlebnisgastronomie Schnarchhahn-Werne will das Projekt mit einem Geldbetrag unterstützen. Einzelheiten dazu gibts später. In diesem Sinne – genießt die Frühlingsluft – egal was ihr macht … aber seid vorsichtig. Lothar


,


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *