Zurück zur Startseite

Mein Name ist Lothar A. Baltrusch. Seit 2009 habe ich ein Patenkind in Vietnam: Thi Thao Huyen Pham. Anfang Mai 2013 bin ich durch 8 Länder gefahren über 15.000 km weit um sie zu besuchen. Hier meine Erlebnisse.

Vietnamesisch Kochen für den guten Zweck – ein Erfolg

WOW !!! Mir fällt kein anderes Wort ein, einfach nur WOW !!!  für dass, was das “Dreamteam Vietnam” am 08. September 2012 da in Werne/Kreis Unna abgeliefert hat. Mehrere Tage haben viele vietnamesische Freunde geschnibbelt, geschält und vorbereitet. Das Ergebnis wurde am Samstag auf dem “Familientrödel” präsentiert. Leckeres orig. vietnamesisches Essen. Ich selbst habe mich kurz im Verkauf der Gerichte versucht – aber gegen die eingespielten schnellen Hände war ich ein kleines Licht. Von 8 Uhr an riss die Schlange am Stand nicht ab. Um 17 Uhr war der Stand so gut wie leergegessen.

Nach Abzug der Lebensmittel und der Zutaten blieb die stolze Summe von 802,00 €uro übrig.

Ein dickes Danke an dieser Stelle ganz besonders an Dac Trung Hoang und dem Tao Tao Team, Familie Backhove, Ngoc Diep Vu , Hoang & Yen Le und der Familie Pham! Auch einen sehr lieben Dank an Thanh Ha. Alle Leute haben von Morgens bis Abends EHRENAMTLICH für das Projekt “Way to Huyen” gearbeitet. Falls ich wen namentlich vergessen haben sollte – nicht böse sein – auch Euch gebührt mein Dank. Die Zeit, in der das “Dreamteam Vietnam” die leeren Mägen füllte, verbrachte ich mit interessierten Bürgern, die an meinen Infostand kamen. “Wie sind sie auf diese irre Idee gekommen” war wohl die Frage Nr 1. Immer wieder stand ich “Rede und Antwort”. Bestimmt über 50 x habe ich das Projekt “Way to Huyen” vorgestellt und zum ersten Mal in der Öffentlichkeit. Das Infomaterial über “World Vision” war heiß begehrt und auch die Spendendose füllte sich klangvoll immer mehr.

Am Ende waren es 159,69 €uro.

Norbert Sokol aus Dortmund verfolgt mein Projekt schon etwas länger. Wir unterhielten uns eine geraume Zeit, als er plötzlich und unerwartet 50,00 €uro aus der Tasche zog und diese mit den Worten “Ist von mir und meiner Frau” in die Dose steckte. Übrigens – einige Fotos hier stammen von ihm – Danke Norbert.

 

 

Aktueller Artikel vom 11.September 2012 – RuhrNachrichten Werne

 

Jetzt muss ich hier an dieser Stelle mal eine kleine Rechnung aufmachen. Also – als ich heute Morgen aufgestanden bin, belief sich die Unterstützersumme, Dank einiger Unterstützergelder über Nacht, auf genau: 4.986,21 €uro. Fehlten also genau 13,79 €uro bis 5.000 €uro. Das hatte ich bei Facebook gepostet. Und Zack – kam Liza Petrucci aus Schwerte um die Ecke und überwies genau diese Summe. 5.000 €uro erreicht !!! Leider schien es so, als hätte Tomek Slodki aus Dortmund schon etwas eher via PayPal überwiesen, nämlich 40 €uro. Dem war aber nicht so. Nach Prüfung der Eingänge bin ich völlig stolz zu sagen – Liza, DU hast die 5.000 €uro Marke  gesetzt. Und passend dazu folgende Zeilen, die sie mir geschrieben hat:

“Hallo Herr Baltrusch! Ich verfolge das Projekt schon die ganze Zeit und finde es einfach nur klasse was ihr vorhabt. Ich bin nur eine kleine Auszubine mit wenig Geld , deshalb kann ich nicht so viel Spenden.. Aber wenigstens mache ich die 5000 € voll.. Würde gerne mehr geben, aber leider muss auch ich meine Rechnungen bezahlen und mit meiner Azubi Vergütung komme ich nicht weit. Ganz liebe Grüsse aus Schwerte!!! Liza”

Leute, was soll ich sagen, ich hatte Pipi in den Augen ! Dann bin ich zur Bank und habe die 802,00 €uro und die 159,69 €uro aus der Dose eingezahlt. Inklusive des Geldes von Tomek und Liza, sehe ich die stolze Summe von 6.001,69 €uro auf dem Konto. Also Danke auch an Tomek, denn er hat die 6.000 €uro Marke geknackt. Übrigens – Tomek ist Mitglied der “Schwerter Operettenbühne”. Am kommenden Sonntag (16. September 2012) sind die Jungs rund um den Operettenbühnenchef Gunther Gerke mit ihrem aktuellen Programm auf dem Schwerter Pannekaukenfest gegen 15 Uhr zu sehen – es lohnt sich !!!  Der Eintritt ist frei.

Und gerade eben gibt mir meine Frau einen Brief, der mit der Post gekommen ist. Thien Uyen Pham Vü hat mir geschrieben. Sie führt das Geschäft “My Mode – Änderungsschneiderei” in Lünen. Sie schreibt: ” Hallo Lothar. Ich möchte gerne 70 km kaufen … viele Grüße an Deine Familie und hab eine schöne Woche”.  Solch einen Wochenstart habe ich noch nie erlebt. Danke Thien Uyen – dann erhöht sich die Summe auf: 6.071,69 €uro. Und noch eine winzige – aber sehr sehr wichtige Kleinigkeit. Schaut mal auf den Zettel, den ich in einem Glückskeks gefunden habe. Das und das Wochenende muss ich jetzt erst einmal verdauen !!!

In diesem Sinne – Lothar


,


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *